top of page
  • AutorenbildSeewooggosler

Städtlifasnacht 04.02.2024

Der letzte Tag des Powerweekends ist nun auch schon gekommen.

In Erwartung von strahlender Sonne, liessen wir uns unsere Gesichter im Nebel (naja eigentlich im Meggi) am Sonntagmorgen anmalen und machten uns mit Zug oder Auto auf den Weg nach Willisau an die jedes Jahr phänomenale Städtlifasnacht. Unser erstes Ständli durften wir erfreulicherweise unserem ehemaligen Gosler Zisi und seinen «Schlerggi’s» bringen. Ja, für eine Kiste Bier sind wir eigentlich fast immer zu haben!

Bald darauf machten wir uns auf dem Weg Richtung Städtlimitte, wo unser zweites Ständli stattfand. Bis zum Start des Umzugs, konnte die Sonne auch den Nebel endgültig verdrängen und wir stellten uns bei wunderbarem Wetter auf. Durch das Städtli liefen wir den Umzug entlang und versuchten unser Bestes beim Spielen. Gölä lief wohl eher schlecht als recht und so versuchten wir das Lied bei unserem letzten Städtlifasnachts-Auftritt auf der, und ich zitiere, «Chelehuusstäge» gleich nochmals, um den Zuhörer, darunter einige MenzauerInnen, zu zeigen, dass wir das Lied eigentlich doch draufhaben.

Das traditionell strenge Powerweekend ist nun bereits wieder Geschichte und während einige schon bald Nachhause gingen um sich vom Wochenende zu erholen, liessen es sich einige Nimmermüden an der Bar noch richtig gut gehen.


Nun gönnen wir unseren Lippen und Fingern, aber auch unserer Leber ein paar Tage Erholung, bevor wir am Donnerstag mit dem Urknall um 6.00 Uhr die Tagwache in Menznau einläuten. Wir freuen uns, euch alle an der Fasnacht 2024 zu sehen. Das Programm mit unseren Auftrittszeiten findet ihr hier.



185 Ansichten
bottom of page