top of page
  • AutorenbildSeewooggosler

Schränzerball 03.02.2024

Am Samstagnachmittag ging es auch schon weiter. Ausgeschlafen trafen wir uns im Meggi zum Schminke-Trinke. Ob Bierpong, «Ein-Fränklere» oder anderes, die Zeit konnten wir uns gut vertreiben, bis wir mit dem Car nach Wolhusen an den Schränzerball gingen.

Zum ersten Mal transportierte uns Andi Wicki mit seinem neu angeschafften Car an die Fasnacht. Leider besteht das Rauchverbot im Car immer noch, jedoch gelangen wir nun noch komfortabler, als es bereits vorher der Fall war, an die Fasnachtsfeste.

Angekommen warteten wir nicht lange, bis wir das Monsterkonzert starteten. Danach machten wir uns gar nicht erst die Mühe die Instrumente zurück in den Anhänger zu verstauen, denn schon bald sollte unser Abendauftritt starten. Die einen zurück vom Essen die anderen zurück vom Versuch zu essen reihten wir uns um 20.00 Uhr auf der Bühne ein und legten los. Eingewärmt von Meli und voller Elan spielten wir unsere Lieder und liessen uns von der guten Stimmung am Schränzerball mitreissen.

Der Auftritt um 20.00 Uhr und der Car um 02.30 Uhr… was wir in der Zwischenzeit nun tun werden?

Berufsgeheimnis… aber eins darf man verraten, die SeewooggoslerInnen verbrachten einen erfolgreichen Abend/Nacht am Schränzerball.



156 Ansichten
bottom of page