top of page
  • AutorenbildSeewooggosler

Fasnachtssamstag 10.02.2024

Am Fasnachtssamstag konnten wir nun auch mal ausschlafen, denn das SchminkeTrinke startete erst um 10.30 Uhr. Ja und wenn die Sonne scheint, geht es auch nicht lange bis wir mit Tischgarnituren draussen sitzen und auch schon die ersten Shötlis vernichten. Frisch geschminkt und munter holten wir unsere Instrumente beim Rickenplatz. Mit Freude durften wir feststellen, dass unsere Hambis sensationelle Arbeit geleistet haben, denn die Koffer waren aus dem Anhänger rausgeholt, der Reihe nach hingelegt und sogar geöffnet. Suberi Büetz Hambis, vielen Dank!

Unsere Instrumente, quasi nur noch gepackt und Koffer verstaut, gingen wir hinüber zum Steiner Beck und gaben unser erstes Ständli für diesen Tag. Danach bekamen wir auch eine köstliche Verpflegung, wobei einige Gosler fast schon mit den hervorragenden Desserts starten wollten.

Am Nachmittag ging es weiter an die Kinderfasnacht und auch da brachten wir ein Ständli und gingen wieder mit viel Konfetti an und unter den Kleidern, denn die grössten Kinder sind wohl bei uns dabei. Mit einem Zwischenstopp beim Zirkus Hoppla brachten wir auch unser musikalischer Teil am Fasnachtsgottesdienst. Es ist immer wieder schön, in der Kirche mit dieser speziellen Akustik spielen zu dürfen.

Zu guter Letzt ging es danach weiter nach Zell an das Jubiläumsfest der Hüze-Guuger. Um 21.45 Uhr hatten wir auch unseren letzten, für unsere ehemalige welche mitgereist sind einen zu kurzen, Auftritt. Trotz allem hatten wir einen musikalischen anstrengenden, aber erfolgreichen Tag hinter uns und konnten danach das Fest geniessen.




102 Ansichten

Comments


bottom of page